HOME

Kleintierpraxis
Doris Lüßen

Oberhausen - Königshardt


Startseite

Aktuelles

unser Team

unsere Leistungen

so finden Sie uns

Praxis Räume

Fotos

Impressum

Narkose

vor Operationen findet immer eine Preanästhetische Untersuchung statt. Dies ist eine allgemeine Herz-Kreislaufuntersuchung und gegebenenfalls eine Blutuntersuchung um versteckte Narkoserisiken aufzuspüren.
Die meisten Narkosen werden mittels Injektion eingeleitet und können im Notfall mit einen Gegenmittel aufgehoben werden.

Manchmal ist es sicherer die Tiere mittels Narkosegas zu betäuben, dabei inhalieren sie ein Sauerstoff-Narkosegasgemisch. Diese Inhalationsnarkose wirkt nur solange, wie das Narkosegas verabreicht wird. Das heißt, sobald die Gaszufuhr gestoppt wird, wacht das Tier aus der Narkose auf.

Ihr Tier bleibt bis es vollständig aus der Narkose erwacht ist, zur Kontrolle bei uns. Meist können Sie Ihr Tier 3 Stunden nach der OP wieder abholen.